Mehr Sicherheit auf zwei Rädern – Bosch Innovationen für die Motorräder der Zukunft

Sicherheit ist eine der drängendsten Herausforderungen auf dem Motorradmarkt. Ob intelligente Assistenzsysteme oder Connectivity-Pakete, Bosch bietet viele Lösungen, die Straßen für Motorradfahrer sicherer machen. Und mit seinen innovativen Forschungsprojekten plant es bereits die nächsten Entwicklungsstufen. Sliding-Mitigation-Forschungsprojekt: Ob nasse Blätter, Ölverschmutzungen oder Schotter auf der Fahrbahn – die Räder beginnen seitlich zu rutschen, wenn sie in einer Kurve nicht mehr genügend Seitenkraft aufbringen können. In solchen Situationen haben Motorradfahrer praktisch keine Chance, ihre Fahrräder aufzurichten. Im Idealfall würde es erforderlich sein, zusätzliche externe Seitenkräfte aufzubringen, um sie sicher auf Kurs zu halten. Dies ist die Idee hinter der Rutschhemmung, die Bosch in einem Forschungsprojekt entwickelt. Wie eine magische Hand hält es das Motorrad in der Spur und reduziert das Sturzrisiko erheblich. Ein Sensor erkennt seitliches Radschlupf. Bei Überschreiten eines bestimmten Wertes wird Gas aus einem Gasspeicher freigegeben, wie er in Personenkraftwagen-Airbags verwendet wird. Das Gas strömt in den Tankadapter und wird in einer bestimmten Richtung durch eine Düse entlüftet. Dieser umgekehrte Schub hält das Motorrad in der Spur. Radarbasierte Assistenzsysteme: Motorrad-Radar als Sinnesorgan zu geben, ermöglicht diese neuen Motorradassistenz- und Sicherheitsfunktionen und liefert gleichzeitig ein genaues Bild der Fahrzeugumgebung. Damit erhöhen diese Assistenzfunktionen nicht nur die Sicherheit, sie erhöhen auch den Spaß und die Bequemlichkeit, indem sie das Leben für die Fahrer erleichtern.

Jetzt kostenlos zum neuen HOMME MAGAZINE Newsletter anmelden!